Curdin Caviezel wuchs in einem kleinen rätoromanischen Dorf in den Schweizer Bergen auf, ging direkt nach der Schule für ein Jahr nach Amerika und im Anschluss für das Schauspielstudium nach Berlin.
2014 schloss er das Schauspielstudium erfolgreich mit Diplom ab und erhielt ein festes Engagement am Nordharzer Städtebundtheater in Quedlinburg und Halberstadt. Dort spielte er über drei Jahre und erhielt 2017 den Theaterpreis.
Seit Herbst 2017 arbeitet Caviezel frei für diverse Film- und Theaterproduktionen.
Gleichzeitig führt er selber Regie und ist auch in der ersten romanischen Serie „Metta da fein“ zu sehen.
Zuletzt war er u.a. am Vorarlberger Landestheater in Bregenz, am Nordharzer Städtebundtheater, am Theaternatur Festival, mit dem Duo "caviezel & stohler" in Deutschland und der Schweiz, am Hans Otto Theater in Potsdam, bei den Freilichtspielen Chur und am Theater der Jugend in Wien tätig.

IMG_20181202_125949.png